CollageMe

September 14, 2020 Melinda Major

CollageMe

Projekt CollageMe

Kooperationsprojekt zwischen der Landesgalerie Niederösterreich und der FH St. Pölten Masterstudiengang Digital Design – Masterklasse Experimentelle Medien.

Projektverantwortliche: Melinda Major, BEng

Software: VVVV

Projektbeschreibung

Normalerweise blicken wir von außen auf die ausgestellten Kunstwerke und versuchen, den Hintergrund zu verstehen. Jedoch werden wir beim Projekt CollageMe selbst zur Kunst.

Grundsätzlich wird aus einem Objektpool an Fotos mit generativer Gestaltung automatisiert eine Collage zusammengestellt. Die Bilder werden dabei auch auf der X-Y-Z Achse zufällig verteilt, skaliert und rotiert. 

Nachdem wird das Gesicht des Museumsbesuchers mit der Webcam eines Tablets fotografiert und dann in die fertige Collage integriert. Als Ergebnis bekommen die Besucher eine Fotodatei via Mail zugesendet. Diese kann dann bei Bedarf ausgedruckt oder auf Social Media Plattformen geteilt werden. #collageme.krems #experimentalmuseum

Es gibt nie denselben Collagenhintergrund, somit auch nie zwei gleichartige Ergebnisse. Eine Erinnerung an den Besuch in der Landesgalerie Krems und ein eigenes, individuelles Kunstwerk.

Offizielle Vorführung und Präsentation

Am österreichischen Museumstag, welcher vom 7. bis 8. Oktober 2020 in der Landesgalerie Niederösterreich in Krems an der Donau stattfindet.

, interactive, visuals