Nachtlampe und Wecker

April 21, 2020 Helena Selakovic and Reinhard Bayer

Nachtlampe und Wecker

In unserem Semesterprojekt in Tangible User Interfaces haben wir eine Nachtlampe mit integriertem Wecker umgesetzt.

Der Benutzer kann vor dem Schlafengehen die Lampe einschalten, die LED wird von Rot auf Grün gestellt. Somit ist auch der Drucksensor (durch einen Taster veranschaulicht) aktiv. Sobald sich der Druck vom Sensor löst, sprich, wenn der Benutzer nachts aus dem Bett aufsteht, schaltet sich der LED-Strip ein und der Schlaftrunkene kann problemlos seinen Weg durch das Zimmer finden. Sobald er sich wieder ins Bett legt, werden die LEDs wieder abgeschalten. Am Morgen kann er die Lampe natürlich ausschalten, das kleine LED leuchtet rot und der Sensor ist somit wieder inaktiv.

Gleichzeitig kann sich der User einen Wecker stellen, und zwar mithilfe der drei Buttons neben dem Display. Ist der Wecker gestellt, so leuchtet eine Minute bevor der Wecker (Piezo) losgeht eine kleine LED, die vereinfacht den Sonnenaufgang simulieren soll. Wenn der Schlafende dadurch nicht geweckt wurde, so läutet noch dazu der reguläre Wecker.

Verwendete Elemente:

  • Jumper Kabel
  • LCD Display
  • Piezo
  • Potentiometer 10 kΩ
  • Real Time Clock
  • Taster
  • Arduino Uno
  • Lolin D32
  • kleine LEDs
  • LED Strip
  • Ohm’sche Widerstände

Projektteam:
Reinhard Bayer(mt181017) , Helena Selakovic(mt181110)

, , electronics, interaction, interactive