Metronom 8.0

April 20, 2020 Raphael Posch and Fabian Gaugusch

Metronom 8.0

Das Metronom der Zukunft.

Für Tangible User Interfaces (TUIF) wurde im WS2019 ein Metronom angefertigt. Neben der standardmäßigen Funktion eines Metronomes, den Takt mithilfe von Licht und Akustik anzugeben, besitzt unser Metronom noch einige andere Funktionen:

  • Mithilfe einer MUTE-Taste kann das Metronom stumm geschalten werden. Das Licht läuft jedoch weiter, sodass der Musiker seinen Takt ohne lästige Nebengeräusche problemlos halten kann.
  • Dank der EIN / AUS – Taste, kann das Metronom ganz einfach aus und wieder eingeschalten werden.
  • Für eine schnelle Tempoänderung während dem Gig gibt es ein weiteres Feature, den TAP-Button: Mithilfe eines Buttons kann der Musiker den Takt in das Metronom “einklopfen”. Schon nach dem zweiten Klick übernimmt das Metronom die Eingabegeschwindigkeit des Users und behält das neue Tempo.
  • Um das Tempo auch aus der Entfernung steuern zu können, gibt es ein Web-Interface. Mithilfe dieses Interfaces kann das Tempo an das Metronom gesendet werden, welches das neue Tempo sofort übernimmt.
  • Die dritte Mögöichkeit der Geschwindigkeits-Eingabe ist ein Drehregler, welcher es dem Musiker erlaubt, sein perfektes Tempo mit einer einfachen Drehbewegung zu finden.

Die Ausgabe des aktuellen Tempos erfolgt über ein LCD-Display.

Verwendete Materialien:

  • 1 Lolin D32 Microcontroller
  • 1 LCD-Display
  • 1 Piezo
  • 4 LED’s
  • 2 Potentiometer (120kOhm)
  • 3 Buttons
  • etliche Kabel
  • Steckbrett

Verwendete Libraries:

  • Bounce2
  • SPI
  • WiFi
  • AsyncTCP
  • ESPAsyncWebServer
  • SPIFFS
  • EasyBuzzer
  • LiquidCrystal

, , electronics, Uncategorized