Simon Says

April 1, 2020 Michaela Schanes

Simon Says

mt181039 Michaela Schanes

Beschreibung

Via dem Browser wird das Spiel mittels einem Button gestartet.
So wie beim normalen Simon Says gibt es einen “Spielleiter”, in diesem Fall entscheidet der Code über die zufällige Abfolge der LEDs. Aufgabe ist es, die LEDs nach der vorgegebenen Reihenfolge einzuschalten, dies passiert mit den zugehörigen Buttons. Zusätzlich spielt ein Piezo einen Sound ab, jeweils ein Sound ist an eine LED gebunden.
Drückt man den falschen Button oder vergisst die Reihenfolge, leuchten alle vier LEDs auf, der Piezo gibt alle 4 Töne von sich und eine neue Reihenfolge wird ausgeführt.
Angefangen wird mit einer LED, nach jedem Durchgang wird die LED wiederholt und eine neue LED angehängt.
Das Spiel hat nicht wirklich ein Ziel, man hört auf wenn man keine Lust mehr hat oder im Browser auf Spiel beenden blickt.

Bauteile

ESP32
Piezo
4 Buttons
4 LEDs
4 Wiederstände (330 Ohm)
2 Breadboards
14 Kabel
USB Kabel

Bibliotheken

Bounce2.h
Wifi.h
AsynTCP.h
ESPAsynchWebserver.h

Aufbau

, , , , , electronics, interaction, interactive