Prototypische Wetterstation

February 21, 2020 Simon Lenz

Prototypische Wetterstation

Wetterstation mit Arduino, LCD und DHT11 Sensor

Grundkonzept:

Ziel war es, eine prototypische Raum-Wetterstation zu bauen, die es einem ermöglicht, die aktuelle Temperatur, sowie die Luftfeuchtigkeit im Auge zu behalten. 

Der User sieht zum einen die reine Temperatur am Display, wird aber auch zum Öffnen des Fensters aufgefordert, wenn diese über den eigenen ”Wohlfühlwert” steigt. Diesen kann der User direkt an der Wetterstation ganz einfach und individuell einstellen.

Darüber hinaus wird einem die Luftfeuchtigkeit angezeigt: Liegt diese in dem von vielen als Idealbereich für Räume wie Wohn- und Schlafzimmer angesehen 40 bis 60 Prozent, leuchtet keine der beiden LEDs. Liegt sie unter 40 Prozent, leuchtet eine gelbe Led und liegt sie über 60 Prozent, leuchtet eine rote. Hierdurch kann der Benutzer, ohne den genauen Wert abzulesen, einsehen, ob die Luftfeuchtigkeit im Raum in Ordnung ist.

Verwendete Komponenten:

  • Arduino UNO R3
  • LCD1602 Modul
  • DHT11 Temperatur- und Luftfeuchtigkeitssensor
  • 10k Potentiometer
  • Drei Buttons
  • Zwei LEDs (Gelb, Rot) + jeweils ein Widerstand (220 Ω)
  • 32 Kabel
  • Steckbrett

Bild:

, , electronics, interactive