Ein Handschuh für Visuals

March 18, 2019 Carolina-Sofia Bischof

Ein Handschuh für Visuals

Idee

Ziel des Projekts war es einen Handschuh zu entwickeln der es dem Benutzer erlaubt gewisse Parameter eines Visuals zu steuern durch seine Fingerbewegungen.

Benutzung

Auf den Zeige- und Mittelfinger sind jeweils eine LED und eine Infrarot LED angebracht. Anhand der Infrarot LEDs können die Parameter des Visuals gesteuert werden. Die weiteren LEDs sind zur Visualisierung notwendig, damit der Benutzer weiß welche Infrarot-LED an- und/oder ausgeschalten ist. Die LEDs können per Touch auf den Microcontroller ein und ausgeschalten werden.

ReacTIVision kann neben den Fiducial Marker auch Finger tracken. Diese Funktion wird genutzt um die Infrarot-LEDs als Finger zu tracken.

Die Linse der Webcam ist mit einem dunklen Plastik verdeckt, damit das natürliche Licht geblockt wird.

Webcamera mit Infrarotlichtdetektor

In VVVV gibt es eine Schnittstelle zu ReacTIVision die durch die Einbindung des TUIO-Protokolls entsteht. Durch dieses können u.a. die Positionen und Beschleunigung der getrackten Punkte angezeigt werden.

Using the TUIO Protocol from VVVV

Wenn ReacTIVision die Finger trackt wird die vorhandene Information dazu genutzt die Parameter des Visuals zu steuern.

Wenn keine Information zur Verfügung steht fällt das Visual in einen „Ruhemodus“ zurück.

Hardwareliste

  • ESP32 Board
  • Handschuh aus Stoff
  • 2 LEDs
  • 2 Infrarot-LEDs
  • WebCam mit Infrarotlichtdetektor
  • Dunkels Plastik
  • Steckbrett
  • Kabel
  • Garn

Programme

  • Arduino
  • ReacTIVision
  • VVVV

Dieses Projekt wurde im Wintersemester 2018/2019 für die Lehrveranstaltung Tangible User Interfaces realisiert.

, , , , electronics, interactive, visuals