Alarmanlage (Lichtsensor)

February 2, 2018 Julian Hiess and Carina Schaittenberger

Alarmanlage (Lichtsensor)

Idee:

Unsere Idee war es, eine Alarmanlage zu programmieren und zu bauen, die auf Licht reagiert.

Wenn auf dem integrierten Lichtsensor helles Licht fällt passiert folgendes:

  • ein Piezo Summer beginnt ein bekanntes Sirenensignal aus zwei verschiedenen Tönen abzuspielen
  • eine RGB-Led blinkt in einer der 3 in den Voreinstellungen auswählbaren Farben (blau, rot, grün)
  • auf einem Display wird angezeigt ob der Alarm gerade aktiv ist oder nicht und welche Farbe man ausgewählt hat

Mit einem Button kann man den Alarm schlussendlich wieder deaktivieren.

 

 

Umsetzung:

Umgesetzt wurde das Ganze mit dem Arduino Programm (für den Mikrocontroller) und mit folgenden Bauteilen: Lichtsensor, Piezo Summer, vier Buttons, LCD-Display, RGB-LED und Arduino Mega.

In Arduino haben wir vier Button eingelesen. Alle wurden je einem digitalen Pin zugeordnet und jeder hat eine andere Funktion. Der 1. Button ist zum deaktivieren des Alarms (Piezo Summer und blinkende RGB-Led). Die anderen drei Buttons sind für die Voreinstellung der RGB-Led, wo man sich für die Farben Rot, Grün oder Blau entscheiden kann.

 

Der Lichtsensor (Input) liest die ganze Zeit über den Lichtwert aus und sobald er den Wert 450 übersteigt, wird der Alarm mit seinen Funktionen ausgeführt.

 

Beim Summer wir die Library Tone verwendet. Durch das Anlegen eines Arrays haben wir uns für zwei Töne entschieden, die der Summer beim Aktivieren abwechselnd abspielt.

 

Das LCD-Display haben wir durch die Library LiquidCrystal eingebunden. Unser Display hat zwei Zeilen mit je 16 Buchstaben. In der ersten Zeile zeigt das Display „Alarm: AUS“ und sobald der Alarm aktiviert wurde, wird ab der 7. Stelle das „AUS“ durch „EIN“ ersetzt. In der 2. Zeile befindet sich die Information welche Farbe ausgewählt und somit aktiv ist.

 

Das Projekt wurde von Carina Schaittenberger und Julian Hiess im Wintersemester 2017/2018 für die Lehrveranstaltung Tangable User Interfaces umgesetzt.

 

 

 

 

, , electronics, interaction, interactive