Alarm Clock

Alarm Clock

Im Rahmen unserer Lehrveranstaltung „Tangible User Interfaces“ war es unsere Aufgabe, ein Semesterprojekt zu machen. Wir sollten das im Unterricht gewonnene Wissen hernehmen und mit dem Arduino etwas bauen.

 

Unsere Idee:

Unsere Idee war ein Wecker, der, solange nicht der Button gedrückt wurde, ausgeschalten ist. Wenn der Push-Button einmal betätigt wird, wird der Wecker in Bereitschaft gesetzt und erst sobald genügend Licht auf den Sensor fällt, aktiviert sich dieser indem der Servo auslöst. Man könnte es so sehen, dass das Licht die aufgehende Sonne ist und unser Wecker deshalb losgeht.

Umsetzung:

Unser Wecker besteht aus:
1x Steckbrett
1x Node MCU
1x Button
1x Lichtsensor
und vielen Kabeln.

Wir haben angefangen zu überlegen, wie wir unseren Wecker aufbauen möchten. Wir haben unseren Node MCU angesteckt und zuerst den Lichtsensor mit einem Widerstand gesteckt. Danach kam der Button dran und zum Schluss der Servo. Die wirkliche Prüfung war das programmieren.

 

alarm clock

 

Wir möchten, dass unser Wecker grundlegend aktiviert wird, sobald wir unseren Button das erste Mal drücken, nachdem der Wecker an den Strom angeschlossen wurde. Danach wartet der Sensor darauf, dass er genügend Licht bekommt. Sobald ein bestimmter Lichtwert erreicht wurde, fängt unser Servo an sich zu drehen. Sobald der Button für 1 Sekunde betätigt wird, wird unser Wecker auf die Einstellung „snooze“ gegeben, stoppt für eine bestimmte Zeit und läutet erneut nach Ablauf dieser Zeitspanne. Dieses Spiel wiederholt sich solange, bis der Button permanent 3 Sekunden gedrückt wird, erst dann schaltet sich der Wecker aus.

Michaela Kroboth mt161041 und Jasmin Feichtenschlager mt161134

, , electronics