Licht gesteuerter MP3-Player

March 3, 2017 Thomas Limberger

IMG_20170223_123845

Ursprünglich war die Idee, einen über Handgesten steuerbaren MP3-Player zu basteln.
Da das die zur Verfügung gestellte Zeit und mein Wissen sprengen würde, habe ich mich dann entschieden, gewisse Funktionen eines MP3-Players über einen Fotowiderstand (Light Dependent Resistor – LDR) zu steuern.

Hardware

In Wirklichkeit handelt es sich aber nicht um einen richtigen MP3-Player.
Die Basis für dieses Projekt ist ein Arduino “Uno” Board. Für dieses Board mit Mikrokontroller gibt es Erweiterungen von diversen Herstellern. In diesem Fall ist von Sparkfun ein “MP3 Player Shield” zum Einsatz gekommen. Dieses Shield kann einfach auf das Arduino Board aufgesteckt werden.

Dieses MP3 Player Shield verfügt über einen Steckplatz für eine MicroSD-Karte und einen Anschluss für Kopfhörer. Technisch gesehen bringt das Shield alles mit was man braucht um Musikdateien abzuspielen.

Neben einem Widerstand und diversen Kabeln wird zu guter Letzt noch ein Fotowiderstand benötigt.
Ein Fotowiderstand ist ein Halbleiter, wobei der Widerstandswert lichtabhängig ist. Das bedeutet, wenn ich mit meiner Hand die LDR abdecke, kommt weniger Licht hin und ich verändere dadurch den Wert des Widerstands.

Software

Als Software wurde Arduino in Verbindung mit Bibliotheken, die für das Abspielen der MP3-Dateien notwendig sind, verwendet.

Umsetzung

Die Mp3-Dateien zum Laufen gebracht habe ich mit dem Hook Up-Guide von Sparkfun und eigener Recherche. Gesteuert konnte der Abspieler dann über gewisse Eingaben wie 001 um zum Beispiel das erste Lied abzuspielen. Um den Wert des Fotowiderstandes zu messen. Habe ich mich eines bereits eingebauten Beispiels von Arduino bedient, welches den gemessen Wert ausgibt. Schlussendlich musste ich die vorhandenen Funktionen des MP3-Players mit den Messungen des Fotowiderstandes verknüpfen.

Ergebnis

Das Ergebnis dieses Mini-Projekts war, dass ich die abspielende Musik pausieren und fortsetzen konnte, indem ich meine Hand für mindestens 3 Sekunden über den Fotowiderstand halte. Außerdem konnte ich die Musiklautstärke auch dimmen, durch kurzes Abdecken der LDR.

 

Autor und Bild: Thomas Limberger

, interactive