klaviDUCIAL

March 3, 2017 Judith Ruehrer

klaviDUCIAL_state machine

Funktionsweise

Mithilfe von Webcam und Fiducials werden Tonhöhe + Tonlänge getrackt und gespeichert.
Durch Drücken auf den Button wird die gespeichert Melodie abgespielt.

Bestandteile   

  • Laptop, Webcam
  • NodeMCU, 1 Button, 1 Piezo Buzzer, Steckkabel, Steckbrett
  • 12 Fiducials (8x Tonhöhe, 2x Notenlänge – 1/4-Note bzw 1/8- Note, 1x Stop, )
    = Marker, mit einer ID, denen über Arduino-Software die Funktionalität (Tonhöhe, Tonlänge, …) zugewiesen werden.
  • reacTIVision -1.5.1 – trackt die ID der Fiducials
  • TUIOclient – Processing 3.0 alpha – gibt Anweisungen, für weitere Schritte an den User als Text in der Konsole aus
  • Arduino 1.6.12  – weist den Fiducials ihre Funktionalität zu und steuert die Tonausgabe

Funktionsablauf

 

Projekt
geplant und ausgeführt von Judith Rührer
im Rahmen der LV Tangible User Interfaces (Matthias Husinsky) / BA Medientechnik, 3. Semester / FH St. Pölten

, , , electronics, interactive