Schuppenradel-MOMP

November 30, 2016 Ferdinand Glueck

Schuppenradel-MOMP

momp

 

Schuppenradel

Mit diesem Projekt wurde ein interaktives Spiel für einen Pharmakonzern realisiert. Bis zu 6 Personen konnten in zwei Teams gegeneinander antreten. Als Eingabegerät wurden Fahrräder verwendet, die sich auf Hometrainer-Stationen befanden. Via Bluetooth wurden Informationen über die zurückgelegte Strecke innerhalb eines Spieldurchlaufs der einzelnen Fahrräder abgegriffen. Mit der Entwicklungsumgebung vvvv wurde ein Spiel konzipiert, dessen Ziel es war mehrere Stationen auf einem Körper von Schuppenflechte zu befreien. Je schneller die Spieler radelten, desto schneller wurde der Patient von der Krankheit befreit. Die Darstellung des Spielablaufs fand auf einem großen Turm aus LED-Panelen statt. Die Steuerung des Spiels übernahm ein Moderator. Dieser hatte die Möglichkeit auf einem Tablet die Konfiguration der teilnehmenden Spieler vorzunehmen und Teamnamen zu vergeben, sowie das Spiel zu starten oder abzubrechen.

Beteiligte Studenten:

Christoph Kirmaier

Ferdinand Glück

, Uncategorized