vvvv-Steuerung mit Kinect

February 23, 2014 Bernhard Griessler and Ewald Wieser

vvvv-Steuerung mit Kinect

 

Die vvvv-Steuerung mit Kinect wurde im Zuge der Lehrveranstaltung Modulare Medienprogrammierung im 2. Semester des Masterstudiengangs Digitale Medientechnologien umgesetzt. Der Gedanke hinter dem Projekt war es, in vvvv generierten Sternenhimmel mit Hilfe von Kinect-Gesten zu steuern und damit intuitiv erlebbar zu machen. Aus Gründen der Performance musste der Sternenhimmel auf dem Testgerät deaktiviert werden, weshalb nur eine dreidimensionale Kugel rund um den Betrachter/die Betrachterin sichtbar ist, die sich mit Hilfe von Bewegungen mit der rechten Hand bewegen lässt.

Um die Steuerung zu aktivieren oder zu deaktivieren wird die Differenz der Z-Koordinaten von Oberkörper und Hand ausgerechnet. Hier kann mit einem Schieberegler die Empfindlichkeit beeinflusst werden, damit ab einer beliebigen Entfernung der Hand vom Körper die Steuerung reagiert. Diese Vorgehensweise dient dazu, bewusste Gesten zur Bewegung von normalen Bewegungen unterscheiden zu können.

Die Bewegung der Kugel erfolgt durch eine Wischbewegung, als würde man den Sternenhimmel anfassen und händisch bewegen. Diese Scrollrichtung wurde bewusst gewählt, um in Anlehnung an bekannte Touchscreens eine intuitive Bedienung zu ermöglichen.

Die Kugel mit den Grundelementen der Steuerung wurde von Ewald Wieser umgesetzt, die Ansteuerung durch Kinect von Bernhard Griessler.

Eine Produktion der Fachhochschule St.Pölten
Lehrveranstaltung Modulare Medienprogrammierung
Masterstudiengang Digitale Medientechnologien
LV Leitung: Matthias Husinsky

, , , interactive