The Scrabbing/Sound Sphere

September 27, 2012 Clara-Julia Schuster and Armin Herzog

The Scrabbing/Sound Sphere

Betreuung: Julian Rubisch, Jakob Doppler

Projektmitglieder: Armin Herzog, Bettina Wagner, Clara Schuster


 Projektbeschreibung:

Für unser Projekt benutzen wir eine Plasma Lampe (Zauberkugel), die wir in einem abgedunkelten Raum aufstellen und mit einer Webcam abfilmen. Je nachdem ob und wo die Kugel berührt wird, entstehen an verschiedene Stellen Helligkeitswerte die man mit Hilfe von Kontrast-, Brightness- und Sättigungsreglern verbessern kann. Die Intensität der Helligkeit, sowie der Bereich in dem sie auftritt, lässt sich abhängig davon wo man die Kugel mit wievielen Fingern berührt, steuern.

Das Bild der Kamera wird anschließend in Max Msp 6 verarbeitet und in Sektoren (Bereiche; durch Punkte und Vektoren angegeben) aufgeteilt. Je nachdem in welchem Bereich des Bildes der hellste Punkt ist, wird ein antsprechender Sound in Ableton abgespielt. Indem man also mit den Fingern die Kugel berührt, kann man steuern welcher Sound abgespielt wird. Es gibt insgesamt 8 Bereiche, d.h. es können 8 verschiedene Sounds angesteuert werden.

, audio, interactive