Automatischer „Teebeutelrausnehmer“

February 22, 2018 Selina Mayerhofer and Isabella Konrath

IMAG1516

Bachelorstudiengang: Medientechnik

Lehrveranstaltung: Tangible User Interfaces

LV Leitung: Matthias Husinsky

 

 

Unsere Idee:

Jeder kennt bestimmt diesen Moment, wenn man sich gemütlich auf die Couch setzt mit einem frischen Tee und sich einfach entspannt. Doch wenn man nicht zufällig einen Timer gestellt hat, vergisst man sehr schnell auf den Teebeutel.

Deshalb haben wir uns gedacht, dass wir ein Programm schreiben, das nach einer bestimmten Ziehzeit den Beutel hebt, damit er nicht mehr ins Wasser reicht.

Umsetzung:

Dafür haben wir mithilfe eines 3D-Druckers ein kleines, einfaches Gestell mit einer Art Plattform für die Tasse und einem größenverstellbaren Arm für den Beutel konstruieren lassen. In diesem Arm wurde ein Servomotor miteingebaut, in der Plattform befindet sich ein lichtempfindlicher Widerstand, der anzeigt, ob sich eine Tasse darauf befindet. Zwei LEDs, eine grüne und eine rote, befinden sich am Steckbrett, um dem Benutzer anzuzeigen, ob der Tee nun fertig gezogen hat oder nicht. Die Ziehzeit des Beutels muss man direkt im Programm bei der Variable ziehzeit einstellen bzw. ändern.

Ablauf:

Der Beutel wird am Arm befestigt, dann wird die Tasse auf die Plattform gestellt. Kurz darauf bewegt sich der Arm mit dem Beutel nach unten, damit dieser in das heiße Wasser hängt. Die rote LED leuchtet nun während der ganzen Ziehzeit.

Ist die Zeit abgelaufen, bewegt sich der Arm nach oben und die grüne LED beginnt zu leuchten. Nun kann die Tasse entfernt werden. Der Vorgang kann beliebig oft wiederholt werden.

Bestandteile:

Teensy 3.6

Servomotor

Lichtempfindlicher Sensor

2 Widerstände

LEDs

 

Zum Video: https://youtu.be/oWjwMpCKOqk

 

Selina Mayerhofer mt161113 – Isabella Konrath mt161037

, , electronics, interaction, interactive