Mozart Dice Game

October 19, 2017 Vlad Baran

Mozart Dice Game

Musikalische Spiele gibt es heutzutage überall. Schon seit Kindesalter werden wir mit Musik und musikalischen Spielen zum Lernen, erforschen oder auch einfach zum Mitmachen animiert. Aus der Faszination für solche Spiele entstanden in dieser Arbeit zu Grunde liegende kapazitiver Fußboden. Hier soll spielerisch werden Komponiert werden, ohne das der Spielende musikalische Vorkenntnisse haben muss.

In dieser Arbeit wird die Frage behandelt, ob Menschen bei der Benutzung des kapazitiven Fußbodens mehr Spaß an dem Spiel haben, wenn sie vorher alle Informationen zu dem Spiel bekommen Haben. Die Grundidee ist ein Spiel. Dieses besteht aus einem Audio- und einem Videoteil. Es existieren Fußbodenplatten mit kapazitiven Sensoren. Die Fläche wird in 32 verschiedene Unterflächen eingeteilt. Jede dieser Unterflächen hat bauartbedingt acht LEDs und acht Sensoren.

 

Eine Produktion der Fachhochschule St.Pölten 
Lehrveranstaltungen: Modulare Medienprogrammierung (MOMP)
LV Leitung: Matthias Husinsky
Masterstudiengang Digitale Medientechnologien 

, audio, electronics, interaction, interactive, sound design, visuals