DataDuel - CountryComparison

October 4, 2017 Lorenz Pritz

DataDuel – CountryComparison

 

Das Konzept:

In einer Zeit in der mit “Fake News” und “Alternativen Fakten” Stimmung gemacht wird wächst das Bedürfnis nach verständlichen Daten. Das Projekt DataDuel – CountryComparison versucht trockene Kennzahlen wie z.B. Militärausgaben, Bruttoinlandsprodukt pro Kopf oder Fettleibigkeit in einem grafisch zugänglichen und einfach verständlichen Format aufzuarbeiten. Durch den bewusst gewählten kompetitiven Charakter der Überlagerung zweier Länder, welche die Weltrangliste des CIA World Factbooks als Basis nutzt, soll der sportliche Ehrgeiz des Nutzers geweckt werden um so das Interesse für die Daten zu gewinnen. Die Landkarten sind dabei zu Beginn alle gleich groß und werden erst in einem zweiten Schritt, in Abhängigkeit ihrer Position auf der Weltrangliste, vergrößert oder verkleinert. Um bei ähnlichen Platzierungen eine Unterscheidbarkeit auch grafisch schnell zu ermöglichen, werden zusätzlich Kreise im Hintergrund einander in derselben Art wie die Landkarten überlagert.

Das Interface:

Links auf der grafischen Oberfläche finden sich zwei vollflächig schwarze Landkarten. Bei einer wurde der blaue und bei der anderen der grüne Farbkanal deaktiviert. Dadurch mischen sich die Farben wieder zu einem Schwarz, wenn sie sich überlagern, oder strahlen in grün oder blau, wenn dies nicht der Fall ist. Das gleiche trifft auf die Kreise zu. Je nachdem auf welchem Platz der Weltrangliste ein Land im Vergleich zum zweiten zu finden ist, verändert sich der Grün- und Blauanteil der Oberfläche durch die Größenveränderung der 1024×1024 Pixel großen Landkarten. Rechts auf der Oberfläche befinden sich die Steuerungselemente sowie eine Aufschlüsselung der Daten in Zahlen. Der Weltrang findet sich ganz rechts oben, jeweils in der dem Land zugewiesenen Farbe gehalten um eine Zuordnung auch ohne Text zu ermöglichen. Darunter finden sich die konkreten Daten, wie sie auch auf der Website des CIA World Factbooks zu finden sind. Mit einem Klick auf einen der Buttons, welche den mittleren Teil der Oberfläche ausfüllen, kann zwischen den Kennzahlen durchgewechselt werden. Ganz rechts unten finden sich schlussendlich zwei Texteingabefelder welche nachdem sie durch einen Klick aktiviert wurden leicht zu pulsieren beginnen und eine Auswahl der Länder auf Englisch ermöglichen.

Quellenangaben:
Daten: CIA World Factbook
Landkarten: Régis Freyd (Djaiss auf Github)
Musik: Kor-Rune, xKore

Programmiert von Lorenz Pritz, Herbst 2017

Eine Produktion der Fachhochschule St.Pölten
Lehrveranstaltung Modulare Medienprogrammierung 
Masterstudiengang Digitale Medientechnologien 
LV Leitung: Matthias Husinsky

, , , , , , , , , , , , , , , , , , , interactive, topics, visuals