PULSEgame - TUI3 BMT15

March 3, 2017 Kristina-Sarah Zeilinger

PULSEgame – TUI3 BMT15

Unsere Idee war es ein Spiel zu genieren, wobei man verschiedene Pulslängen bei einer LED unterscheiden und nachbauen muss. Umgesetzt wurde das Projekt mit den Programmen reacTIVision, Arduino und Processing. Zusätzlich haben wir das Node MCU ESP8266 mit einen Steckboard und Potentiometer, LED etc. verwendet. Natürlich wurden noch Fiducials benötigt.

Der Spielablauf: Als erstes sieht man einen Homescreen, wo erklärt steht welcher Button was bewirkt, wie man in der nächsten Abbildung erkennen kann. Dann hält man ein Fiducial der Kamera hin, sodass es die ID erkennt. In dieser ID ist ein bestimmtes Pulsmuster für die LED gespeichert.

Um zu starten, klickt man auf den Button “MUSTER”, dann wird das Blinkmuster bei der LED vorgeblinkt. Nachdem startet der Counter, wobei man 30 Sekunden Zeit hat, die Reihenfolge mit den verschiedenen Lichtimpulsen nachzubauen.

Das passiert mit den Potentiometer auf den Steckbrett, wobei sich das kleine Element ganz links befindet, das mittlere circa in der Mitte und das große Element rechts. Um die Position des Potentiometers zu bestätigen, klickt man auf “AUSWAHL”. Die ausgewählten Blöcke sind dann bei “Dein Muster” zu sehen. Schlussendlich klickt man auf “FERTIG” und man sieht ob man verloren oder gewonnen hat. Dann kann man nochmal spielen und soweiter.

Das Projekt wurde von Nadja Steinhammer(mt151087) und Kristina Zeilinger (mt151096) im Wintersemester 2016/2017 im Fach TUIF realisiert.

Hierzu noch ein Showreel:

vimeo.com/205109959

 

 

 

, , , electronics, games, Uncategorized, visuals