DMX Schlagzeug

DMX Schlagzeug

Betreuung: Jakob Doppler & Julian Rubisch

Das Produktionsteam: Braun Christoph, Böhm Julia, Ebner Maria, Svehla Marie;

Innovatives visuelles und akustisches Erlebnis durch Christoph Brauns Erfindung des LED Schlagzeugs.
Programmiert mit MAX MSP.

Grundlegender Aufbau
Midi IN hat die Funktion, dass man das Midi Interface auswählen kann, welches am Computer angeschlossen ist, empfängt die Daten und gibt diese als Rohmididaten in Max aus.
Danach wird das Midi In verbunden mit den Cell Element. Das Cell wird dafür verwendet, um spezielle Midi Daten zu filtern.
Bei unserem Beispiel wird es als Trigger verwendet um einzustellen, dass es nur bei einer bestimmten Note einen Triggerimpuls (Steuerimpuls) ausgibt.
Beispielsweiße können wir einstellen die Note C1, somit gibt das Cell nur einen Triggerimpuls aus, wenn am Midi Interface der Kanal C1 gespielt wird.Der Triggerimpuls steuert das Samplr Element am Eingang (Gate) an.
Das Samplr Element ist ein Element, wo man die Audiodateien mittels Drag & Drop einbinden kann. Welche anschließend beim Triggersignal über den Ausgang Output als Audiosignal wiedergegeben werden. Anschließend kommt das Outputsignal in den Flanger, welches wiederrum von der Anschlagsstärke des Midisignals angesteuert wird. Je höher die Anschlagsstärke desto mehr mehr Flanganteil enthält das fertige Ausgangssignal.

 

DMX_Schlagzeug_InfoSheet

, , , audio, interactive, visuals