VVVV Pokin

Ronald Dlapka and Martin Janscha February 23, 2014

Pong

Bei Pokin handelt sich um ein Kinect-Remake des Spieleklassikers Pong der 1970er-Jahre. Der Name Pokin setzt sich zusammen aus Pong und Kinect.Gesteuert werden die Schläger durch eine Auf- und Abbewegung des Arms, die mithilfe einer Microsoft Kinect erkannt wird.Das Besondere an diesem Spiel ist das Einbeziehen zweier weiterer Spieler, die die Möglichkeit haben das Spiel […]

Rood

Betreuung: Patrik Lechner und Jakob Doppler   Mithilfe von Rood soll eine auditive und visuelle Darstellung einer Raumstimmung geschaffen werden. Gemessen wird diese anhand der 3 vorhandenen Hauptfarben in einem Raum. Die wiedergegebene Stimmung ist pro Raum individuell, da sie jedes Mal neu aus diversen Sounds zusammengemischt wird. Die Farbe blau lässt den Klang von […]

ReactiVisuals TUI3 BMT15

ReactiVisuals ist ein Projekt, welches im Rahmen der Lehrveranstaltung Tangible User Interfaces BMT15 entstanden ist. Zum Einsatz kamen: Teensy 3.6, 3 LEDs, 2 Buttons, 1 Potenziomenter, Processing 3, Arduino und Reactivision.   Die Idee des Projektes ist es mithilfe von Reactivision (Fiducials) eine steuerbare Visualisierung zu entwickeln. Dabei kümmert sich das Teensy Board mit Arduino […]

3

Bei unserem Projekt haben wir mithilfe von Reactivision, Processing und einem Arduino Board ein “FaceTivision” entwickelt. Hierbei handelt es sich um eine leere Gesichtsform, die mithilfe von diversen Augen, Nasen und Mündern ganz nach Belieben gestaltet werden kann. Über eine Kamera werden einzelne Fiducials (wobei jede ID davon z.B. ein Augenpaar darstellt) erkannt und der […]

Tangible Jump´n Run

Bei dem Projekt “Tangible NotMario” wurde ein einfaches Jump´n Run- Game in der Entwicklungsumgebung Unity entwickelt, bei welchem alle Eingaben über Hand- und Fingerbewegungen erfolgen. Für die rechte Hand wurde ein Handschuhprototyp konzeptioniert, bei welchem ein NodeMCU- Microcotroller als Steuereinheitdient. Wenn ein Kontakt zwischen Zeigefinger (Signalpin D1) und Daumen (Masseleitung GND) entsteht, wird über den […]

PULSEgame – TUI3 BMT15

Unsere Idee war es ein Spiel zu genieren, wobei man verschiedene Pulslängen bei einer LED unterscheiden und nachbauen muss. Umgesetzt wurde das Projekt mit den Programmen reacTIVision, Arduino und Processing. Zusätzlich haben wir das Node MCU ESP8266 mit einen Steckboard und Potentiometer, LED etc. verwendet. Natürlich wurden noch Fiducials benötigt. Der Spielablauf: Als erstes sieht […]

Digital Playground 2.0

  Unsere interaktive Installation ist in mehrere Bereiche eingeteilt. Die Hauptfunktion ist das Erkennen der Fiducials mittels reacTIVision, die in Processing als Formen (Dreieck, Rechteck, Kreis, Stern, Polygon) ausgegeben werden. Die entsprechende Form wird über ein LCD-Display ausgegeben. Die Helligkeit kann mittels Potentiometer gesteuert werden.  Zeitgleich leuchtet auch eine LED in der selben Farbe der Form […]

_DSC6751

Le Music Table Ein Projekt von Robin Zeininger und Johannes Ambrosch Projektbeschreibung Unser Projekt ist ein interaktiver Musiktisch, auf den verschiedene Tags für unterschiedliche Musikinstrumente gelegt werden können. Diese Tags werden mithilfe des ReacTIVision – Systems erkannt. Durch die Positionierung der Tags auf dem Tisch kann man verschiedene Parameter der Musik ändern. Die vertikale Achse ändert […]

Teensy-Music-Fingerprint

EasyPlaylist spielt dir ganz einfach deine Playlist, die du zuvor zusammengestellt hast, ab. Man hält seinen Finger kurz an den Fingerprint Reader und die Playlist fängt an zu spielen. Möchte man die Playlist stoppen, hält man einfach wieder den Finger an den Reader. Es können auch mehrere Personen Playlists speichern, da deren Fingerabdrücke mit verschiedene IDs […]

Safe and Sound

Im Rahmen der Lehrveranstaltung “Tangible User Interfaces” hatten wir die Aufgabe ein Tangible für einen frei definierbaren Anwendungsfall zu entwickeln. Idee Unsere Idee war es mittels eines RFID Readers die FH-Karte zu verwenden und eine benutzerdefinierte Einstellung für LEDs und Songs vornehmen zu können. Die Konstruktion haben wir im Anschluss an einer Box, unserer “Schatztruhe”, befestigt. […]

Arduino Leonardo mit 4 Buttons

Idee: Unsere Idee war es, ein Buchstabierspiel für Kinder zu machen. Man hält verschiedene Bildchen in die Kamera, die Wörter muss man dann Buchstabieren. Wenn man richtig Buchstabiert hat, bekommt man Applaus, wenn nicht dann kommt ein Verloren-Sound. Außerdem werden die richtigen Wörter mitgezählt. Die Bildchen und Buchstaben werden beide mit Fiducials umgesetzt. Umsetzung: Umgesetzt […]

piezo

Verwendet wurden: Arduino Leonardo, LED, Piezo, Buttons, Widerstände, Steckkabel, Steckbrett und Fiducials   Einsatz von Fiducials und reacTIVision Mit Hilfe von reacTIVision konnten wir die Fiducials tracken, denen wir zuvor unterschiedliche Bilder und Lieder zugewiesen haben. Werden zwei Bilder in die Webcam gehalten und sind diese Bilder gleich, erkennt der PC ein Paar und unser Piezo […]

Desktop1

Idee Steuerung eines Computerspieles mit Tangible, unter Einsatz des reacTIVsison-Framworks und dem NodeMCU. In dem Spiel (eine Kombination von Flappy Bird, Pong und Brick Breaker) geht es darum, einen springenden Ball auf einer Plattform so durch die Map zu navigieren, dass dieser gegen keine Hindernisse stößt. Zusätzlich gibt es “Tore” mit einer bestimmten Farbe. Die […]

20170223_123059

Im Rahmen der Lehrveranstaltung “Tangible User Interfaces” im WS 2016/17 war es Aufgabe ein Semesterprojekt zu entwicklen. Es sollten ein paar elektronische Bausteine mit einem Arduino gesteuert werden können und auch eine Video-Tracking Software sollte eine Rolle spielen. Idee: Unsere Idee war es mittels Drucksensoren, zu messen wie voll 2 Gläser sind. Je nach Befüllung, […]

Fijump

Alisa Feldhofer March 3, 2017

Fijump – Level

Fijump Ein Projekt von Alisa Feldhofer, Armin Kirchknopf und Margarethe König Fijump ist ein kleiner 2D-Jump&Run, in welchem sich der Player durch die Fiducials steuern lässt. Hierbei wird das Level geladen und an bestimmten Stellen eine Hitbox angezeigt, in welcher man das Fiducials hinhalten muss. Anschließend wird die in den Hitboxen angezeigte Reihenfolge automatisiert abgespielt. […]